Away

Rome   Tina Ribarits 01.01.-31.03.2017 nächster Artikel >

Tina Ribarits away diary rom 1 Tina Ribarits away diary rom 2 Tina Ribarits away diary rom 3 Tina Ribarits away diary rom 4 Tina Ribarits away diary rom 5

Warum moderne Kunst in der ewigen Stadt so gut gedeiht.

In Rom hat das Bundeskanzleramt vor rund 40 Jahren eines seiner ersten Auslandsateliers eröffnet. Direkt an der Piazza Navona gelegen, bietet das Wohnatelier Platz für mehrere Personen – weshalb es hier nicht nur ante portas geschäftig zugeht, sondern mitunter auch am künstlerischen Arbeitsplatz. Wie sich das historische Ambiente, die Raumteilung zwischen den Künstlerpersönlichkeiten, das mediterrane Treiben und deren Geräuschkulisse auf den Atelier-Alltag auswirken, welche Geheimtipps es zu verraten gibt und warum die italienische Hauptstadt gerade für KünstlerInnen immer eine Reise wert sein soll? Wir sind gespannt.

"In Rom ist zu jeder Tages und Nachtzeit etwas los. Mit einem bestimmten Ziel loszugehen bedeutet meist am Weg noch unzählige andere Dinge zu entdecken. Die Touristenmassen können anstrengend werden, entfliehen kann man dem durch Trips ins Umland, ans Meer oder nach Neapel.  Die Liste mit Orten die man sich ansehen möchte, wird mit der Zeit nicht kürzer sondern immer länger!"

www.tinaribarits.com

 

1. Dos & dont's an diesem Ort.
 

Do’s: Ohne Plan die Stadt erkunden

Dont’ts: In den Touristenmassen ungeduldig werden

2.  Wo kann man super Arbeitsmaterial kaufen?
 

Arte 3, Via del Fiume 3a

3. Zum Thema Kunst an meinem Residency-Ort:...
 

An jedem Eck, jedem Hinterhof, jedem Palazzo!

4. Rund um das Auslandsatelier: Hier kaufe ich ein, hier trinke ich Kaffee und hier gibts den besten Mittagsteller in Laufdistanz.
 

Einkaufen: Carrefour, Via del Governo Vecchio, 119      

Kaffee: Emporio alla Pace, Via Della Pace, 28

Essen: Da Tonino, Via del Governo Vecchio, 18-19

5. Den Tag lasse ich häufig hier ausklingen (Dinner, Drinks und bester Sound).
 

Caffee Peru, Via di Monserrato, 46

6. Was ich eigentlich gerne schon am Beginn meiner Residency über das Atelier gewusst hätte:
 

Es gibt viel zu viel Kunst um alles in drei Monaten zu sehen!

Share: Away on Facebook

weitere artikel

Filtern nach: